Akkurace | Das Rennen der Akkuschrauber

Beim 6. Conrad Akkurace – am Freitag, 26. Juni 2015 in der TipsArena Linz - wurde unter dem Motto “Race, Show, Stars & Party” erneut der schnellste Akkuacer ermittelt. Erfahre hier mehr zum letzten Rennen.

Das ultimativste Rennerlebnis seit Erfindung des Akkuschraubers!

Beim Conrad Akkurace treten Teams mit ihren selbstgebauten Fahrzeugen in spektakulären Rennen gegeneinander an. Angetrieben werden die Rennboliden von zwei Akkuschraubern, die von Conrad und der Firma Makita gesponsort werden.

Angetreten wird in zwei unterschiedlichen Kategorien:

  • Young Engineers: Teams von Schulen und anderen Ausbildungseinrichtungen
  • Allstars: Private, Vereine, Firme und Medien

Ausgetragen werden die Rennen im K.O.-System auf einem Rundkurs in Form eines Achters, wobei immer die jeweils beiden schnellsten Teams direkt aufsteigen.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Am besten mach ihr euch selbst ein Bild davon und seht euch das folgende Video an. Viel Spaß!

 Race, Show, Stars & Party

Race-Party mit Ö3-Disco & Exklusiv Live-Konzert mit Julian Le Play

Das Conrad Akkurace war 2015 nicht nur größer, auch das Rahmenprogramm – welches mit keinem früheren Rennen vergleichbar war – wurde angepasst.

  • Moderatorenduo: Formel-1-Experte Ernst Hausleitner und Janine Wenzl
  • Promi-Rennen mit Alexander Wurz, Andreas Goldberger, Julia Furdea (Miss Austria 2014)
  • Red Bull Pit Stop Game
  • Anschließend Ö3-Disco mit Show Act Julian le Play

Hier findet ihr die Conrad Akkurace 2015 Ergebnisse sowie die Fotos des actiongeladenen Events.

Am Freitag, den 26. Juni 2015, wurden beim 6. Conrad Akkuschrauberrennen erneut die “schnellsten Akkuracer“ ermittelt….

Posted by Conrad Electronic Österreich on Tuesday, July 14, 2015

 

Die Conrad Akkurace Facebook Community